Wo soll ich meinen Welpen kaufen? 

 

Seien sie kritisch, wo Sie ihr zukünftiges Familienmitglied erwerben. Scheuen Sie sich nicht, Fragen zu stellen und Dokumente oder Gesundheitsatteste einzusehen. Kaufen Sie nur bei einem Züchter, der von einem Verein kontrolliert wird.

Vorteile beim Kauf in einer kontrollierten Zuchtstätte

Sie haben die Sicherheit und Garantie, dass die Zucht nach tierschutzorientierten Kriterien läuft und planmässig gezüchtet wird. 

Nachteile beim Kauf eines Welpen ohne Papiere

 

Der Stammbaum ist ein Echtheitszertifikat des Hundes - seine Identitätskarte. Diese beweist und dokumentiert, dass lückenlos alle Vorfahren von Zuchtwarten kontrolliert und für zuchttauglich befunden wurden. Dazu mussten rassespezifische Gesundheitsuntersuche vorgelegt und nach Auflagen gezüchtet werden! 

 

Achtung: Züchter, die einem Verein angehören und ohne Ahnentafeln verkaufen, haben dazu triftige Gründe. Aus einem schwerwiegenden Grund wurde der Wurf vom Verein nicht abgenommen (kein Nachweis des Vaters, zu vieles belegen der Mutterhündin etc.).

Wenn man sich dazu entschliesst, einen Hund zu kaufen, dann hat das seine Gründe. Man möchte ihn wegen seinem einzigartigen Charakter, weil er eine bestimmte Grösse hat, langhaarig oder kurzhaarig ist usw. Wer sich eine Bichonrasse wünscht, möchte zum Beispiel nicht die Eigenschaften einer jagdfreudigen „Terrierrasse“ in seinem kleinen Freund wiederfinden. 

 

Bei einem Hund ohne Papiere (ohne nachweislich gesicherte Abstammung) werden Sie nie wissen, was sie gekauft haben!

© 2019 CDK-Suisse

  • Facebook - Grau Kreis